Bewegung auf der Cuvry-Fläche

Der große, weite Freiraum zwischen Brandwand und Cuvrystraße, zwischen Spreeufer und Schlesischer Straße, satte 10.000 Quadratmeter Spontanvegetation, Feuchtbiotop, Guerilla Gärten,… und einige Zelte. Abends gibt es Lagerfeuer, man trifft sich, redet mit Leuten, mit denen man sich gar nicht verabredet hatte.

Von der Initiative „Mediaspree versenken!“ gibt es nun Montag abends eine Volksküche, um zusammenzukommen und über die Zukunft der Cuvry-Fläche zu sprechen. Schaut einfach vorbei – man trifft sich an der RäuberLab-Bude.

Die Cuvry-Fläche gehört leider offiziell nicht den Bewohner_innen und Freund_innen des Wrangelkiezes und des Spreeufers, sondern der Ritter Real Estate, einem Immobilienentwickler mit Sitz in München. Aber das heißt ja nicht, dass wir uns nicht nehmen, was uns zusteht…